ISO 9001:2015 - Eine kurze Einführung

ISO 9001:2015

Die letzte Revision der ISO 9001 vor der aktuellen erfolgte 2008. Seitdem hat sich viel geändert. Die Art und Weise wie Unternehmen mit ihren Kunden kommunizieren hat sich zunehmend digitalisiert. Wann haben Sie das letzte Fax erhalten, falls Sie überhaupt noch ein Faxgerät besitzen?

Doch auch das Umfeld des Unternehmens (Kontext) ändert sich immer rascher und Unternehmen müssen darauf reagieren.

Diesen Umstand wollte die International Standard Organisation (ISO) mit der ISO 9001:2015 Rechnung tragen.

In der neuen Norm wird daher dem Unternehmensumfeld (externer Kontext), den Anforderungen und Bedingungen im Unternehmen (interner Kontext, z.B. Mitarbeiter, Know-How, etc.) größere Bedeutung zugemessen. Unternehmen sollen sich ihrer Risken und Chancen bewusst werden, um am Markt erfolgreich agieren zu können.

Bis Ende September 2018 müssen alle nach ISO 9001 zertifizierten Unternehmen auf die neue Revision (ISO 9001:2015) umgestiegen sein (Ende der Übergangsfrist). Zertifikate nach ISO 9001:2008 verlieren mit diesem Datum ihre Gültigkeit.

Ein Überblick über die Änderungen

Funktionen im QMS

Qualitätsmanager

In der ISO 9001:2015 ist wie in den vorangegangenen Versionen die Funktion eines Qualitätsmanagers oder -managerin (QM) gefordert. 

Der QM soll über ausreichende Kenntnisse der ISO 9001, des Qualitätsmanagements im allgemeinen und des QM-Systems des eigenen Unternehmens verfügen. Eine spezielle formale Qualifikation wird in der Norm nicht gefordert.

Leitung

Die Funktion eines Qualitätsmanagement-Beauftragten, der Mitglied der obersten Leitung sein muss, wird in der aktuellen Revision der Norm nicht mehr gefordert. Vielmehr muss sich die gesamte Unternehmensleitung zur ISO 9001 bekennen und sich zur Umsetzung der Anforderungen der ISO 9001 verpflichten.

Unternehmen, die zusätzlich an der Funktion des QM-Beauftragten festhalten möchten, können diese Funktion weiterhin besetzen.

Verantwortung der Leitung

  • In der ISO 9001:2015 wird die gesamte Unternehmensleitung verpflichtet, sich mit dem Qualitätsmanagement auseinanderzusetzen, sich zu den Grundsätzen der ISO 9001 zu bekennen und die erforderlichen Ressourcen bereit zustellen. Die Funktion des Qualiätsmanagement-Beauftragten verlangt die neue Norm nicht mehr.
  • Die Funktion des Qualitätsmanagement-Beauftragten darf es laut ISO 9001:2015 in einem Unternehmen nicht mehr geben.
  • In der Revision der ISO 9001:2015 wird die Funktion des Qualiätsmanagers nicht mehr gefordert.

Risken und Chancen

Kontext

Unbenannte Textzuordnung-Frage

  • Definieren Sie Ihren Schlüssel…
    Definieren Sie Ihre Antwort…
  • Definieren Sie Ihren Schlüssel…
    Definieren Sie Ihre Antwort…