BCH-Modul 05 - Die Blattbewertung

Hallo liebe Bridgefreunde,

schön, dass Ihr wieder hier seid.

In diesem Modul will ich Ihnen zeigen, dass man nicht automatisch wegpassen soll, wenn das Vollspiel erreicht ist (was einige Spieler im Club leider tun).

Haben Sie sich nicht auch schon geärgert - da erfüllt man z. B. 4 Coeur mit 2 Überstichen und hat trotzdem den "Nuller", weil die anderen Kleinschlemm (6 Coeur) gereizt haben.

Das soll Ihnen in Zukunft nicht mehr passieren. Sind Sie bereit?

Blattbewertung

Methode

Bevor wir uns mit den verschiedenen Möglichkeiten, nach Assen zu fragen, beschäftigen, müssen wir uns darüber klar werden, wie man ein Blatt richtig bewertet.

Schließlich kann ja nur die gemeinsame Punktzahl Auskunft darüber geben, ob ein Schlemm überhaupt im Bereich des Möglichen ist.

Auch hier gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten.

Da unser Onlinekurs für (fortgeschrittene) Anfänger gedacht ist, soll hier eine relativ einfache Methode verwendet werden.

 

Neubewertung

Die Bewertung des Blattes spiegelt nicht nur die eigene Stärke wider, sondern auch das Ausmaß, in dem sich die eigene Hand und die des Partners gegenseitig ergänzen. Diese Bewertung verändert sich im Prinzip mit jedem Gebot des Partners.

Das wichtigste Kriterium ist dabei ein Fit (eine Farbe, in der die Partei über 8 oder mehr Karten verfügt). Beispiel:

Gegenüber einer 1 Coeur-Eröffnung des Partners ist dieses Blatt fast wertlos: nur drei Figurenpunkte, trotz seiner Verteilung keinen Längenpunkt, keine Unterstützung für Partner's Farbe.

Einen viel stärkeren Wert hat diese Hand gegenüber einer 1Pik-Eröffnung: Man besitzt einen Fit von mindestens 10 Karten, mit Pik  als Trumpf kann man viele kleine Coeur- oder Karokarten der Partnerhand stechen.

 

Blattbewertung

Eine fast genau so große Bedeutung hat die Figurenplatzierung: Figuren in Partner's langen Farben sind meist wertvoller als gegenüber Partner's Kürzen. Beispiel:

Diese beiden Hände ergänzen sich hervorragend, ganz im Gegensatz zu diesen Händen:

 

Bewertung des Blattes

Es besteht immer die Schwierigkeit, sein Blatt richtig einzuschätzen. Im folgenden werden einige Anhaltspunkte gegeben.

Man unterscheidet:

– Figurenpunkte

– Verteilungspunkte

– Längenpunkte

Ungefähr 25 Punkte sind nötig, um ein volles Spiel zu reizen;

32/33 Punkte braucht man in etwa für einen Kleinschlemm.

37 sollten es für einen Großschlemm sein.

Neubewertung

Betrachten Sie folgendes Blatt:

Sie haben 5 Punkte. Wenn Ihr Partner eröffnet, dann müssen Sie also passen, denn, so haben Sie es gelernt, man braucht mindestens 6 Punkte für eine Antwort.

Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit, denn es kommt darauf an, was der Partner für ein Gebot abgegeben hat. Lautet sein Gebot 1 Pik, so stellen Sie fest, dass ein Fit vorhanden ist. Nun müssen Sie Ihr Blatt neu bewerten:

Zu den Figurenpunkten (5) dürfen Sie nun 1 Längenpunkt (5 Karten in Pik) und 2 Verteilungspunkte (Single in Treff) addieren. Damit haben Sie nun 8 Punkte und müssen ein Gebot abgeben. Denn die Hand des Partners könnte ja z. B. so aussehen:

Wenn Sie Ihr Blatt nicht neu bewerten, dann werden Sie passen, und ein sicheres Vollspiel in Pik wird verpasst.

 

Es ist also immer wichtig, das eigene Blatt entsprechend der Reizung neu zu bewerten!

Sobald ein Fit feststeht addieren Sie Längenpunkte (1 Punkt für jede Trumpfkarte mehr als 4) und Verteilungspunkte (Double = 1; Single = 2; Chicane = 3)

Übungen zur Blattbewertung

Übung 1

  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
Wieviel Punkte zählen Sie als Eröffner?

Übung 1a

  • 16
  • 17
  • 18
  • 19

Wieviel Punkte zählen Sie nachdem Ihr Partner 1Pik eröffnet hat?

Übung 1b

  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22

Wieviel Punkte zählen Sie nachdem Ihr Partner 2 Pik eröffnet hat?

Übung 1c

  • ja
  • nein

Werden Sie nach der 2 Pik-Eröffnung des Partners die Assfrage stellen?

Übung 2

  • ja
  • nein

Werden Sie nach der 2 Pik-Eröffnung des Partners die Assfrage stellen?

Übung 3

  • weniger als vorher
  • genauso viel
  • mehr als vorher

Die Reizung ging so:

Sie Gegner 1 Partner Gegner 2
1 Coeur pass 3 Coeur pass
       

Wieviel Punkte haben Sie nach einer Neubewertung?

Übung a

  • 31
  • 32
  • 33
  • 34

Die Reizung ging so:

Sie Gegner 1 Partner Gegner 2
1 Coeur pass 3 Coeur pass
       

Wieviel Punkte haben Sie gemeinsam?

Übung b

  • 3 SA
  • 4 Coeur
  • 5 Coeur
  • 6 Coeur
  • 4 SA

Sie haben gemeinsam mindestens 33 Punkte, wie lautet demnach Ihr nächstes Gebot?

Übung 4

  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

       
1 Pik pass 2 Treff pass
2 Pik      

Wieviel Punkte haben Sie zu diesem Zeitpunkt?

Übung 4a

  • ja
  • vielleicht
  • nein

       
1 Pik pass 2 Treff pass
2 Pik pass    

Werden Sie jetzt die Assfrage stellen?

Übung 5

  • ja
  • nein

Werden Sie nach der 1 Coeur-Eröffnung des Partners die Assfrage stellen?

Übung 6

  • weniger
  • 17
  • mehr

Wieviel Figurenpunkte haben Sie?

Übung 6a

  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20

Partner eröffnet 1 Pik. Wieviel Punkte haben Sie jetzt?

Übung 7

  • 14
  • 15
  • 16
  • mehr

Wieviel Punkte haben Sie?

Übung 7a

  • 17
  • 18
  • 19
  • 20

Ihr Partner eröffnet 1 Coeur. Wieviel Punkte haben Sie jetzt?

Übung 8

  • a) 15 b) 16
  • a) 17 b) 19
  • a) 17 b) 20
  • a)18 b) 19

Wieviel Punkte haben Sie a) als Eröffner  b) nach Partners 1 Pik Eröffnung?

Übung 9

  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Ihr Partner eröffnet 1 SA. Wieviel Punkte haben Sie?

Die Frage nach den Assen

Blackwood 30 14

Um nach Assen zu fragen, gibt es viele Möglichkeiten. Wir wollen uns zunächst mit einer relativ einfachen Methode beschäftigen: Blackwood 30 14

Hier hat man die Möglichkeit, die Könige mit einzubeziehen. Man sollte sich aber vor Spielbeginn darauf einigen, dass alle Könige erfragt werden.

Sie haben nach der Neubewertung Ihres Blattes mindestens 33 Punkte. Nun wollen Sie wissen, ob Ihr Partner Asse besitzt, um zu vermeiden, dass der Gegner diese gleich abzieht. Sie reizen

4 SA  (= Partner, wieviel Asse hast du?)

Die Antworten sind ganz genau festgelegt:

Da Sie nach 5 Treff/Karo nichts über die Könige wissen, können Sie in diesem Fall mit der nächsten Farbe nach den Königen fragen, es sei denn, es ist die Trumpffarbe.

Sie wollen Coeur spielen. Antwortet der Partner auf 4 SA mit 5 Karo, so ist 5 Coeur Abschluss, 5 Pik ist die Frage nach den Königen, die dann rollierend beantwortet wird:

6 Treff   =   0 K. ; 6 Karo = 1 K.; 6 Coeur = 2 usw.

 

 

Übung 1

  • 5 Treff
  • 5 Karo
  • 5 Coeur
  • 5 Pik
  • 5 SA
  • 6 Treff
  • 6 Karo

Partner reizt 4 Sans Atout. Was sagen Sie mit dieser Hand?

Pik D x x
Coeur A K x x x
Karo x x x x
Treff x

 

Übung 2

  • 5 Treff
  • 5 Karo
  • 5 Coeur
  • 5 Pik
  • 5 SA
  • 6 Treff
  • 6 Karo

Partner reizt 4 Sans Atout. Was sagen Sie mit dieser Hand?

Pik B x x
Coeur A x x x x
Karo x x x x
Treff x

 

Übung 3

  • 5 Treff
  • 5 Karo
  • 5 Coeur
  • 5 Pik
  • 5 SA
  • 6 Treff
  • 6 Karo

Partner reizt 4 Sans Atout. Was sagen Sie mit dieser Hand?

Pik x x
Coeur x x x
Karo A x x x x
Treff A K x

 

Übung 4

  • 5 Treff
  • 5 Karo
  • 5 Coeur
  • 5 Pik
  • 5 SA
  • 6 Treff
  • 6 Karo

Partner reizt 4 Sans Atout. Was sagen Sie mit dieser Hand?

Pik K x x
Coeur K x x x
Karo K x x x
Treff x x

 

Übung 5

  • 5 Treff
  • 5 Karo
  • 5 Coeur
  • 5 Pik
  • 5 SA
  • 6 Treff
  • 6 Karo

Partner reizt 4 Sans Atout. Was sagen Sie mit dieser Hand?

Pik K x x
Coeur A K x x x
Karo x x x
Treff A K

 

Übung 6

  • 5 Treff
  • 5 Karo
  • 5 Coeur
  • 5 Pik
  • 5 SA
  • 6 Treff
  • 6 Karo

Partner reizt 4 Sans Atout. Was sagen Sie mit dieser Hand?

Pik D x
Coeur x x x x
Karo x x x
Treff A D x x

 

Übung 7

  • 5 Treff
  • 5 Karo
  • 5 Coeur
  • 5 Pik
  • 5 SA
  • 6 Treff
  • 6 Karo

Partner reizt 4 Sans Atout. Was sagen Sie mit dieser Hand?

Pik A D x x
Coeur K x x x
Karo A x x x x
Treff -

 

Übung 8

  • 5 Treff
  • 5 Karo
  • 5 Coeur
  • 5 Pik
  • 5 SA
  • 6 Treff
  • 6 Karo

Partner reizt 4 Sans Atout. Was sagen Sie mit dieser Hand?

Pik K x x
Coeur A K D x x
Karo A x x x
Treff x

 

Übung 9

  • 5 Treff
  • 5 Karo
  • 5 Coeur
  • 5 Pik
  • 5 SA
  • 6 Treff
  • 6 Karo

Partner reizt 4 Sans Atout. Was sagen Sie mit dieser Hand?

Pik K D x
Coeur A K x x x
Karo A K x x
Treff K

 

Schluss

Schluss

Wie gesagt, es gibt sehr viele Möglichkeiten, um nach den Assen zu fragen. Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie mit einem der nächsten Module.

Entscheidend ist nicht, welche Methode Sie anwenden, sondern dass Sie sich mit Ihrem Partner genau absprechen!

Ich wünsche Ihnen, dass Sie in Zukunft den Mut haben, einmal nicht beim Vollspiel die Reizung abzubrechen.

Zählen Sie genau Ihre Punktestärke, achten Sie darauf, ob die Hand des Partners zu Ihrer Hand passt und bieten Sie 4 SA.

Ob Sie den "Nuller" machen, weil Sie zu hoch gehen oder weil Sie nicht höher gehen - was spielt das für eine Rolle.

Beim Bridge geht nicht immer alles nach Wunsch, und deshalb spielen wir es ja so gerne!

Tschüss, bis zum nächsten Mal.