VHS-Modul 8 - Eröffnungen auf Stufe 2 / 3

Hallo liebe Bridgefreunde,

... wir sind schon sehr gut vorangekommen mit unserem Stoff. Aber es gibt trotzdem noch eine Menge zu tun, und wie ich Ihnen schon einmal sagte, hört das Lernen beim Bridge einfach nie auf. Immer wieder stößt man auf Konstellationen und Verteilungen, die einem vorher nie begegnet sind. Aber das ist ja gerade die Faszination von Bridge, dass es immer wieder Neues zu entdecken gibt, z.B. bisher unbekannte Konventionen, die man sehr nützlich findet und folglich beherrschen möchte. Aber Vorsicht! Jede Änderung oder Ergänzung Ihres Systems kann auch Anpassungen nötig machen, die Sie jetzt noch nicht überschauen können. Bleiben wir also zunächst schön brav bei den Grundlagen und betrachten wir einmal, was wir bisher schon alles gelernt haben:

Spieltechnik:

erstes Ausspiel / Schnitte: Impass, Expass / dritter Mann so hoch er muss / Hochspielen von kleinen Karten usw.

Reiztechnik:

- Eröffnungen: Sans Atout oder Farbe

- Partnerantworten auf Sans Atout Eröffnung: Stayman, Transfer

- Partnerantworten auf Farberöffnungen: Hebung der Eröffnerfarbe, neues Farbe, Antwort 1SA

Das alles sollten für Sie keine Unbekannten mehr sein.

Doch damit sind wir natürlich noch nicht am Ende. Die Reizung ist ja mit der Partnerantwort nicht immer beendet. Die Frage ist also: "Wie reagiert der Eröffner auf das Gebot seines Partners und wie geht es weiter?"

Auch schwache Eröffnungen müssen noch besprochen werden. Und dann gibt es ja auch noch ganz starke Hände mit 19-22 Punkten oder mit 23+ Punkten. 

Mit all dem werden wir uns in diesem Modul beschäftigen. 

Starke und schwache Eröffnungen

Eröffnung 2 Treff

Diese Eröffnung ist eine reine Punkteansage (ab 23 Punkten) und sagt nichts aus über die Farbe Treff. Es kann sogar sein, dass der Eröffner gar keine Karte in Treff besitzt. Folgende Hände würde man mit 2 Treff eröffnen:

Wenn Ihr Partner also mit 2 Treff eröffnet hat, dann wissen Sie, dass er mindestens 23 Punkte hat. Auf diese Eröffnung dürfen Sie auf gar keinen Fall Passen, denn der Partner will ja nicht Treff spielen. Ziel muss in jedem Fall ein Vollspiel sein - und zwar möglichst Sans Atout oder in Oberfarbe.

Um der Gefahr zu entgehen, dass Sie die Farbe, die am Ende der Reizung die Trumpffarbe werden soll, als erster reizen, legen Sie als Partner zunächst einmal 2 Karo. Es handelt sich dabei um ein sog. "Relay"-Gebot, d. h. Sie warten erst einmal ab, was der Partner sagt. Warum macht man das so "umständlich"? Betrachten Sie dazu das Beispiel auf der nächsten Seite.

Relais

West

Ost

West eröffnet 2 Treff (zeigt ab 23 Punkte). Ost darf auf gar keinen Fall passen, denn sonst würde ja Treff Trumpf und das wäre eine Katastrophe.

Wenn Ost nun seine längste Farbe zeigen würde (Coeur), dann wäre das ebenfalls nicht gut, denn da der einzige Fit in Coeur vorhanden ist, würde der Kontrakt am Ende wohl 4 Coeur (Vollspiel) lauten, mit der Konsequenz, dass Ost Alleinspieler wäre (er hat Coeur als erster genannt) und die starke Hand von West läge als Dummy auf dem Tisch. was natürlich ungünstig ist. Um dies zu vermeiden, hat man sich das "Relay"-Gebot ausgedacht - Ost soll also zunächst einmal 2 Karo bieten und abwarten, welche Farbe West als nächstes nennt. Denn dass Karo am Ende die Trumpffarbe wird, das ist sehr unwahrscheinlich, da man ja ein Vollspiel in Oberfarbe oder in Sans Atout anstrebt.

Merken Sie sich also:

Eröffnung

heißt:

Ich habe 23 Punkte oder sogar mehr.

Partnerantwort 

heißt:

Ich warte ab, was du mir sagen willst.

 

Eröffnung 2 Karo

Diese Eröffnung hat sogar einen Namen. Sie heißt ...

KARO MULTI,

denn Sie hat mehrere (multi) Bedeutungen.

Der Eröffner zeigt eine der 3 folgenden Hände:

6 - 9 Punkte mit 6er+ in Coeur; die Punkte hauptsächlich in Coeur.

19/20 Punkte und gleichmäßige Verteilung

19 - 22 Punkte und eine lange Farbe (mindestens 5er) aber nicht Coeur.

 

Die Eröffnung 2 Karo ist also eine künstliche Eröffnung, d.h. sie hat mit der Farbe Karo nichts zu tun. Dies muss man dem Gegner kundtun, indem der Partner des Eröffners die Karte "Alert" zeigt.

Bildergebnis für alert bridgeWenn der Gegner dann nach der Bedeutung fragt, ist man verpflichtet Auskunft zu geben. Fragen darf immer nur der Gegner, der gerade an der Reihe ist, ein Gebot abzugeben. Antworten muss immer der Spieler, der die Alert-Karte gezeigt hat.

Weder der Gegner noch der Partner weiß weiß nach der Eröffnung mit 2 Karo, welche der 3 Bedeutungen die Eröffnung hat. Das ergibt sich erst im weiteren Verlauf der Reizung.

Der Partner des Eröffners (er muss gleich alertieren!) hat nach dieser Eröffnung nur 2 Möglichkeiten:

- Mit 0 - 12 Punkten sagt er 2 Coeur.

- Mit 13+ Punkten sagt er 2 Pik.

Da auch dies künstliche Gebote sind, müssen sie ebenfalls alertiert werden.

Erst jetzt zeigt der Eröffner durch sein Wiedergebot, welche der 3 Möglichkeiten er meint:

Eröffner PdE Eröffner Eröffner hat ...
2 Karo 2 Coeur passe ... 6-9 Punkte und 5er+ Coeur
    2 SA

... 19/20 Punkte; glm. Verteilung

    2 Pik / 3 Treff / 3 Karo ... 19-22 Punkte; starke Farbe (5er+)
  2 Pik 3 Coeur ... 6-9 Punkte und 5er+ Coeur
    2 SA ... 19/20 Punkte; glm. Verteilung
    3 Treff, 3 Karo, 3 Pik ... 19-22 Punkte; starke Farbe (5er+)

Nun muss der Partner des Eröffners schauen, ob die gemeinsamen Punkte für ein Vollspiel reichen.

Eröffnung 2 Coeur

Diese Eröffnung zeigt ein starke Hand (19 - 22 Punkte) mit einem 5er+ Coeur.

Sieht der Partner des Eröffners in seiner Hand keine Chance, einen Stich zu machen, so soll er passen.

Mit 3 - 5 Punkten lädt er zum Vollspiel ein (mit Fit in Coeur: 3 Coeur; ohne Fit: 2 SA). Nun entscheidet der Eröffner, ob er ins Vollspiel geht, je nachdem ob er Minimum (19/20) oder Maximum (21/22) hat.

Mit mehr als 5 Punkten geht der Partner des Eröffners direkt ins Vollspiel (mit Fit in Coeur: 4 Coeur; ohne Fit: 3 SA).

Zusammenfassung:

Eröffner PdE Gebot Eröffner
2 Coeur keine Aussicht auf einen Stich passe ---
  2 - 5 mit Coeur-Fit 3 Coeur

Min: passe

Max: 4 Coeur

  2 - 5 ohne Coeur-Fit 2 SA

Min: passe

Max: 3 SA

  ab 6 mit Fit in Coeur 4 Coeur ---
  ab 6 ohne Fit in Coeur 3 SA ---

 

Eröffnung 2 Pik

Wenn Sie mit 2 Pik eröffnen, dann zeigen Sie 6 - 9 Punkte und mindestens ein 6er Pik. Dabei sollten Ihre Punkte überwiegend in Pik sein. In den anderen Farben sollten Sie höchstens 1 Stich machen können.

Eröffnung 2SA

Die Eröffnung 2 SA zeigt 21-22 Punkte und eine gleichmäßig verteilte Hand (kein Chicane, kein Single, keine 2 Double, keine 5er OF).

Der Partner hat folgende Antwortmöglichkeiten:

Punkte

Bedingung

Gebot

0 - 3 ohne 5er+ OF passen
ab 0 mit 5er+ OF

Transfer:

3 Karo/Coeur

ab 4 ohne 4er OF 3 SA
  mit 4er OF 3 Treff (Stayman)

Ziel ist, wie immer, ein Vollspiel in Oberfarbe. Ist kein Fit vorhanden, sollte der Kontrakt 3SA angestrebt werden. Ein Vollspiel in Unterfarbe sollte die seltene Ausnahme sein!

 

 

Eröffnungen auf Stufe 3

Eine Eröffnung 3 in Farbe ist immer schwach (6 - 9 Punkte) und verspricht 7+ Karten in der gereizten Farbe. Auch hier sollten die Punkte überwiegend in der gereizten Farbe sein. Ist die lange Farbe eine Unterfarbe, dann dürfen Sie dazu keine 4er Oberfarbe besitzen. Ist Pik die lange Farbe, dann dürfen Sie kein 4er Coeur besitzen.

Der Partner sollte mit 0-15 Punkten stets passen, ab 16+ sollte er ins Vollspiel gehen.

Die Eröffnung 3 SA ist nur für fortgeschrittene Spieler geeignet!

MERKE:

Viele Spieler haben sich mit ihrem Partner darauf verständigt, nur dann schwach zu eröffnen, wenn der Partner bereits gepasst hat, da man ansonsten zu viel Bietstufen verliert und der Partner seine Hand nicht mehr gut beschreiben kann, was dazu führt, dass man evtl. den besten Kontrakt nicht mehr findet.

 

Zusammenfassung

Überlegen Sie, was Sie wissen, wenn das jeweilige Gebot als Eröffnung gereizt wird. Klicken Sie dann den entsprechenden Kreis an und vergleichen Sie.

allgemeine Übungen

Aufgabe 1

  • pass
  • 2 Pik
  • 2 Coeur
  • 2 Karo
  • 3 Treff

West eröffnet mit 2 Treff.  Was sagt Ost?

Aufgabe 2

  • pass
  • 1 Treff
  • 1 SA
  • 2 Treff
  • 2 Karo

West ist Teiler. Wie beginnt die Reizung?

Aufgabe 3a

  • 1 Treff
  • 1 SA
  • 2 Treff
  • 2 Karo
  • 2 SA

West ist Teiler. Wie beginnt die Reizung?

Aufgabe 3b

  • 2 Coeur
  • 3 SA
  • 3 Karo
  • 2 Pik
  • 5 Karo

West hat also mit 2 Karo  eröffnet. Was reizt Ost?

Aufgabe 3c

  • 3 Coeur
  • 2 SA
  • 3 Karo
  • 2 Pik
  • 5 Karo

Wie geht es nun weiter nach

2 Karo  -  2 Coeur ?

Aufgabe 3d

  • pass
  • 2 SA
  • 3 Karo
  • 2 Pik
  • 5 Karo

Wie geht es nun weiter nach

2 Karo  -  2 Coeur

2 SA  -  ???

Aufgabe 4a

  • 1 SA
  • 2 Karo
  • 2 SA
  • 2 Coeur

Ost ist Teiler. Wie eröffnet er?

Aufgabe 4b

  • 1 SA
  • 2 Karo
  • 2 SA
  • 2 Coeur

Ost eröffnet also mit KaroMulti (2 Karo). West muss jetzt 2 Coeur bieten (= weniger als 13 Punkte) Hätte er 13+ Punkte, würde er 3 Pik reizen.

Nun beschreibt Ost sein Blatt - mit welchem Gebot?

Aufgabe 4c

  • pass
  • 3 Treff
  • 3 SA

Was macht West, der nun erkennt, dass keine 25 gemeinsame Punkte möglich sind?

Aufgabe 4c - Tipp

Tipp!

Ost ist gleichmäßig verteilt, er muss also mindestens 2 Karten in Treff haben. West hat 6 Treffkarten, zusammen haben sie also einen Fit. West könnte nun versuchen, ein Farbspiel in Treff zu machen, weil er das für sicherer hält.

Wie erreicht er das? Überlegen Sie!

Er müsste auf 2SA des Partners 3Pik bieten (Min/Max?) worauf als Antwort nur 3SA (=Min) oder 4Treff (=Max) in Frage kommen. Kommt 3SA , dann bietet West 4Treff, kommt 4Treff, dann passt West.

So könnte man also Treff zur Trumpffarbe machen. Es ist allerdings gut zu überlegen, ob es mit 23 Punkten einfacher ist 2SA zu erfüllen oder 4Treff. Im zweiten Fall muss man ja immerhin 2 Stiche mehr machen. Und West weiß ja nicht, dass Ost das As in Treff hat.

Auch von den Punkten her gesehen, ist 2SA vorzuziehen:  2SA erfüllt bringen 120 Punkte; 4 Treff erfüllt bringen zwar 130 Punkte, dafür muss man aber 2 Stiche mehr machen. Und wenn man einmal fällt (wenn man bei 4Treff nicht 10 sondern nur 9 Stiche macht), dann bekommt der Gegner 50 bzw. 100 Punkte.


Aufgabe 5a

  • pass
  • 2 Karo
  • 1 SA
  • 2 SA

Wie lautet Osts Eröffnungsgebot?

Aufgabe 5b

  • pass
  • 3 Karo
  • 2 Coeur
  • 3 SA

Wie antwortet West?

Aufgabe 6a

  • 1 SA
  • 2 SA
  • 2 Karo
  • 2 Pik

West

Ost

Mit welchem Gebot eröffnet West die Reizung?

Aufgabe 6b

  • 3 Treff
  • 3 Karo
  • 3 Coeur
  • 3 SA
  • 4 Coeur

West

Ost

Ost hat keine Wahl. Mit weniger als 13 Punkten muss er jetzt 2 Coeur reizen. Damit sagt er noch gar nichts über seine Karten in Coeur, sondern nur, dass er weniger als 13 Punkte hat.

West bietet dann 2 SA. Was macht Ost?

Aufgabe 6c

  • 3 Pik
  • 3 SA
  • 4 Coeur
  • 4 Pik

West

Ost

2 Karo

2 SA

? ? ?

2 Coeur

3 Coeur

 

       -        

Wie geht es weiter?

Aufgabe 6d

  • 3 Pik
  • 3 SA
  • 4 Coeur
  • 4 Pik

West

Ost

2 Karo

2 SA

3 Pik

2 Coeur

3 Coeur

? ? ?

       -        

Wie geht es weiter?

Aufgabe 7a

  • 2 Pik
  • 2 Coeur
  • 3 Karo
  • 2 SA

Ihr Partner hat mit KaroMulti eröffnet. Wie lautet Iht Gebot?

Aufgabe 7b

  • 3 Treff
  • 3 Karo
  • 3 Coeur
  • 3 Pik
  • 3 SA
  • 4 Pik

Ihr Partner bietet nun 2 SA und zeigt damit 19/20 Punkte und eine gleichmäßige Verteilung.

Wie lautet jetzt Ihr Gebot?

Aufgabe 7c

  • 3 SA, weil er ein starkes Blatt hat.
  • 4 Pik, weil er ein 3er Pik hält.
  • 4 Pik, weil er Pik König und Pik Dame (Double) besitzt.
  • passe, weil er nicht weiß, wie stark Ihre Pik sind

Eröffner

Sie

2 Karo 2 Coeur (= weniger als 13 Punkte)
2 SA (19/20 P.) 3 Coeur (= Transfer auf Pik)

3 Pik  (Pflichtgebot! Transfer muss ausgeführt werden.)

(Er weiß noch nichts über Ihre Punkte, nur dass Sie ein 5er Coeur haben.)

 

3 SA

Sie wissen nicht, ob sie in Pik einen Fit haben, denn der Partner könnte ja auch nur 2 Karten in Pik haben. Sie zeigen aber, dass Sie ausreichend Punkte für ein Vollspiel haben.

Er entscheidet jetzt auf Grund dessen, was er weiß:

5er Pik u. Punkte für Vollspiel

 

Wie lautet also das Gebot des Eröffners?

Aufgabe 8a

  • pass
  • 1 Coeur
  • 2 Coeur
  • 2 Karo

West

Ost

? ? ?  

Wie lautet also das Gebot von West?

Aufgabe 8b

  • pass
  • 3 Coeur
  • 1 SA
  • 3 Karo

West

Ost

pass

???

Was sagt jetzt West?

Aufgabe 8c

  • pass
  • 2 Coeur
  • 1 SA
  • 2 Karo

West

Ost

pass

1 SA

Was sagt jetzt West?

Aufgabe 9

  • pass
  • 3 Pik
  • 3 SA
  • 4 Pik

West

Ost

2 Karo

KaroMulti

2 Coeur

weniger als 13 Punkte

2 Pik

19 - 22 Punkte

? ? ?

Was sagt jetzt Ost?

Aufgabe 10a

West ist Teiler. Wie geht die Reizung?

West

Ost

 

 

 

 

Aufgabe 10b

 

West

Erklärung

Ost

1 Treff

12 Punkte, nicht gleichmäßig verteilt; mindestens 4er Treff

 
  neue Farbe (4er OF muss gezeigt werden) auf Stufe 1 (ab 6 P.) 1 Pik
2 Treff 12 bis maximal 15 Punkte; keine 4er OF; mindestens 5er (4+1) Treff  
  Fit vorhanden aber keine Chance auf ein Vollspiel. Maximal 21 Punkte. pass

Aufgabe 11

West ist Teiler. Wie geht die Reizung?

West

Ost

 

 

 

 

Aufgabe 11 - Erklärung

 

West

Erklärung

Ost

2 Karo

KaroMulti

 
  weniger als 13 Punkte 2 Coeur
2 Pik 21-22 Punkte; lange Pik (mind. 5)  
 

Fit vorhanden --> Neubewertung der Hand: 4 Punkte + 3 Punkte [Zusatzpunkte: Single 2P.; 9. Trumpf 1P.]

mind. 21 +7 = mind. 28 also Vollspiel

4 Pik

Aufgabe 12

West ist Teiler. Wie geht die Reizung?

West

Ost

 

 

Aufgabe 12 - Erklärung

West

Ost

West

Erklärung

Ost

1 Pik

12 - 18 Punkte; mind 4er Pik;

 
  weniger als 6 Punkte pass

Aufgabe 13

  • 2 Treff
  • 2 Karo
  • 2 SA

Womit eröffnet West?

Bye

Geschafft!

Das war ein ganz schön schwerer Brocken, den Sie da vorgesetzt bekamen. Aber ich bin mir sicher, dass Sie das jetzt beherrschen, oder?

Tschüss, bis zum nächsten Übungsabend!

Ich freu mich auf Sie.