Daily Test - Compliance

Daily Test - Compliance

Was bedeutet "Compliance"?

  • Compliance ist die Beachtung, Erfüllung und Befolgung von nationalen und internationalen Gesetzen und Richtlinien.
  • Compliance ist die freiwillige Selbstkontrolle von Aktiengesellschaften.
  • Compliance ist die freiwillige Befolgung moralischer Grundwerte im internationalen Zahlungsverkehr.

Was genau wird bei einer Compliance Search gecheckt?

  • Es werden Firmen und Personen daraufhin überprüft, ob sie sich an rechtliche Vorgaben und Richtlinien halten oder ob man sie auf nationalen und internationalen Sanktions-, PEP, Terror- oder anderen Negativ-Listen findet.
  • Es werden Firmen daraufhin überprüft, ob ihre Zahlungsmoral positiv ist.
  • Es werden Firmen und Personen daraufhin überprüft, ob jemand in der Firma vorbestraft ist.

Darf man legal Geschäfte mit Unternehmen tätigen, die in der Vergangenheit mal auf einer Sanktionsliste standen?

  • Ja, allerdings ist es nicht empfehlenswert.
  • Nein. Das Verbot einer Geschäftsbeziehung besteht weiterhin.
  • Ja. Es ist grundsätzlich egal ob eine Firma auf einer Sanktionsliste steht oder stand - man kann in jedem Fall mit ihr Geschäfte machen.

Ist ein Arbeitgeber haftbar, wenn er keine Compliance Checks durchführt und einer seiner Mitarbeiter sein Gehalt zur Finanzierung eines Terroranschlags benutzt?

  • Ja, da das Gehalt dem Mitarbeiter die Umsetzung erst ermöglicht hat.
  • Nein, das ist seine Privatsache, wofür er sein Geld verwendet. Nur er persönlich kann dafür haftbar gemacht werden.
  • Das kommt auf die Rechtsform des Unternehmens an. Nur Aktiengesellschaften sind haftbar zu machen.

Ist ein Unternehmen bzw. ein Verantwortlicher des Unternehmens haftbar, wenn aus seiner Fahrlässigkeit heraus Korruption im Unternehmen möglich war?

  • Ja, auch Fahrlässigkeit wird bestraft.
  • Nein, nur Vorsatz wird bestraft.
  • Nein, nur wenn die verantwortliche Person selbst bei der Korruption mitgemacht hat.