Organspende: Wer ist ein möglicher Organspender?

In Deutschland kann wegen des Mangels an Organspendern vielen Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen nicht zeitgerecht mit einer notwendigen Transplantation geholfen werden. Umso wichtiger ist es für die Ärzteschaft in Kooperation mit den Pflegekräften, potenzielle Organspender auf Intensivstation zu erkennen und nach Prüfung der medizinischen und rechtlichen Voraussetzungen zu realisieren. 

Der nachfolgende Kurs soll ärztlichen Mitarbeitenden und Pflegekräften Hilfestellung bei dem Erkennen von Organspendern geben.

1.: Aktuelle Aspekte der Organspende

Ausgangslage Organspende in Deutschland

Ausgangslage Organspende in Deutschland

  • Ca. 3.000 gespendete Organe und ca. 850 Spender/ Jahr
  • Ca. 10.000 Patienten warten auf ein Spenderorgan  → Seit langem bestehendes Missverhältnis zw. Bedarf Organen und realisierten Spenden
  • Novelle Transplantationsgesetz 2012
  • 4. Fortschreibung Richtlinie zum irreversiblen Hirnfunktionsausfall
  • Vertrauensverlust der Bevölkerung in die Transplantationsmedizin

Rechtliche Grundlage: Transplantationsgesetz

Weiterführende Informationen

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry's standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.

  • Bei Übertragung der Entscheidung auf andere (nächste Angehörige), darf nach § 4 Abs. 2 TPG der persönliche Kontakt nicht länger als 2 Jahre her sein.
  • Zu den "nächsten Angehörigen" gehören keine volljährigen Personen, die dem Organ-/Gewebespender bzw. der Organ-/Gewebespenderin bis zu seinem bzw. ihrem Tode in besonderer persönlicher Verbundenheit offenkundig nahegestanden haben.

Organisation des Organspendeprozesses

Weiterführende Informationen:

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Bitte ordnen Sie den Institutionen (links) die Aufgaben (rechts) zu.
  • Krankenhaus (Behandelnde Ärzte/ Transplantationsbeauftragter)
    Erkennung und Meldung potenzieller Spender
  • Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO)
    Fachliche und organisatorische Unterstützung, Entscheidungsbegleitung Angehörige, Befunderhebung und Meldung an Eurotransplant, Organisation der Organentnahme und des Transportes
  • Eurotransplant
    Allokation der Spenderorgane
  • Transplantationszentrum
    Übertragung der Spenderorgane

2.: Wer ist ein möglicher Organspender?

Fortsetzung des Kurses

Dies ist eine Frage

  • Dies ist ein eLearning-Kurs
  • Dies ist kein eLearning-Kurs