Digitales Design (Digital by Design_de)

Willkommen

Einführung

 

Ziele

In unserem ersten eLearning-Modul haben Sie die Termini und Konzepte der digitalen Technologie kennengelernt.

Das zweite Modul baute auf diesem Wissen auf und erläuterte den Einfluss des digitalen Verbrauchers und die Entwicklung von Big Data. 

In unserem dritten Modul schaffen wir die Grundlage für eine veränderte Denkweise, erkennen unseren Wert als Digital Disruptor und stellen die Integration digitaler Arbeitsverfahren vor. 

In diesem Kurs werden Sie Ihre digitale Reise mit den folgenden Schritten fortsetzen:

  • Sie erfahren mehr über die digitale Umwälzung, auch als „Digital Disruption“ bezeichnet, und freunden sich mit dem Gedanken an, ein Digital Disruptor zu sein
  • Sie machen sich mit dem Wandel hin zu einer digitalen Denkweise vertraut
  • Sie beschäftigen sich mit der Einbindung digitaler Arbeitsverfahren

Methoden

Sie machen sich folgendermaßen mit den Themen vertraut:

Navigation


Sie können in beliebiger Reihenfolge durch Ihre digitale Reise navigieren. Verwenden Sie einfach das ikone auf der linken Bildschirmseite..

Es kann losgehen!

Digital at Nielsen

Digital at Nielsen



„Wir versuchen, mithilfe von Project Sync Möglichkeiten zu ermitteln und herauszufinden, wie wir durch Technologie das Potenzial unserer Produktstrategie auf breiterer Ebene ausschöpfen können.“ – Karthik Rao

 


Beim Project Sync geht es darum, Nielsen durch die Nutzung technologischer Lösungen in ein digitaleres Unternehmen zu transformieren. Als ein digitaleres Unternehmen kann Nielsen Geschäftsentscheidungen mit neuer Geschwindigkeit, Flexibilität, Integration und Offenheit treffen.

Was wir bereitstellen möchten:

  1. Unsere Daten als Alleinstellungsmerkmal: Differenzierte Daten und vorausschauende Analysen zum richtigen Zeitpunkt, damit Kunden präzise Aktivierungen antreiben können.
  2. Robuste Tools und Automatisierung: Robuste Tools und Automatisierung, die die Kundenbindung von Nielsen erhöhen – Schaffung von Kapazität für anspruchsvollere Aktivitäten mit Kundenkontakt.
  3. Nahtlose Integration von Daten: Nahtlose Integration in Produkte, mit Kundensystemen und Drittanbietern.
  4. Neue Möglichkeit zur Markteinführung: Eine zeitgemäßeres Kunden- und Mitarbeitererlebnis.

Dimensionen der Digitalität



Um unsere Reise in Richtung eines wirklich digitalen Unternehmens zu definieren, haben wir uns zunächst alle derzeit für unsere Kunden verfügbaren Produkte angeschaut und genau geprüft, inwieweit sie den Kriterien der Digitalität entsprechen. 



Um den Grad der Digitalität unserer Produkte einzuschätzen, haben wir die folgenden sechs Dimensionen (oder Bereiche) und Attribute, die darin einfließen, herausgearbeitet:


Auf Grundlage der Einschätzung dieser sechs Bereiche haben wir den optimalen Ausgangspunkt für unsere Bemühungen bestimmt. Digital @ Nielsen ist richtig positioniert, um auf den Bedarf an Technologie einzugehen und den Weg von Nielsen hin zum digitalen Unternehmen zu unterstützen.

Digital at Nielsen

  • Automatisierung
  • Technologie
  • Offenheit
  • Geschwindigkeit
  • Benutzererlebnis
  • Agilität
  • Einblicke als Treibender Faktor
  • Flexibilität
Welche sechs Dimensionen der Digitalität haben wir untersucht, um den Grad der Digitalität unserer Produkte zu messen?

Digital at Nielsen

Möchten Sie mehr erfahren?

  • Klicken Sie hier, um zu hören, wie Karthik Rao, EVP Digital Enablement, erklärt, worum es bei Project Sync geht.
  • Klicken Sie hier, um der Zusammenfassung von Karthik Rao zuzuhören, wie wir unseren Status quo evaluieren und wohin wir uns auf unserer Reise in die digitale Welt begeben müssen.

Digitale Umwälzung

Was ist unter digitaler Umwälzung zu verstehen?

Definition

Die Digitale Verärgern, auch als Digital Disruption bezeichnet, bezieht sich auf durch digitale Technologie ermöglichte Veränderungen, die in einer Geschwindigkeit und in einer Größenordnung erfolgen, die nicht nur etablierte Methoden zur Wertschöpfung, sozialen Interaktion und Geschäftstätigkeit, sondern auch, ganz allgemein gesprochen, unsere Denkweise aushebeln.


Bedrohung oder Chance?

  • Die Veränderungen geschehen so schnell und sind so umfassend, dass sie die bestehende Geschäftspraxis umstoßen und vorhandene Geschäftsmodelle auf den Prüfstand stellen.
  • Digitale Technologien bieten neue Möglichkeiten zur Schaffung innovativer Geschäftsmodelle, die Unternehmer in die Lage versetzen, in verschiedenen Industriebereichen mit etablierten Geschäftspraktiken in Konkurrenz zu treten.


Ebenen

Zur Digitalen Verärgern kann es auf verschiedenen Ebenen kommen.

Ebene der Digitalen Umwälzung Beispiel
Umwälzung der Alltagspraktiken von Personen Die mobile Erreichbarkeit hebt die etablierten Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben auf
Umwälzung der Arbeitspraktiken Erzählende Tätigkeiten via Microblogging am Arbeitsplatz verändern, was als (wertvolle) Arbeit gilt
Umwälzung der Geschäftspraktiken Am Arbeitsplatz eingesetzte soziale Medien revolutionieren die Art und Weise, wie Informationen in der Organisation übertragen werden, und führen zu einer Veränderung der Machtverhältnisse
Umwälzung von Industriestrukturen Die Digitalisierung von Medieninhalten und von Benutzern generiertem Content bedeutet eine grundlegende Veränderung der Wertschöpfungskette bei der Erstellung und Zustellung von Inhalten
Umwälzung gesellschaftlicher Systeme Durch die Nutzung sozialer Medien werden traditionelle Praktiken zur öffentlichen Meinungsbildung umgestoßen

Digitale Chancen

 

Wende bei Technologie Trends

 

Im Technology Vision-Report von Accenture werden sechs Themen genannt, die die aktuelle Trendwende bei den von digitalen Unternehmen der Zukunft eingesetzten Technologien widerspiegeln. Wählen Sie die einzelnen Felder aus, um mehr über diese Themen zu erfahren:

Digitale Chancen

  • Starres Design
  • Datenlieferkette
  • Schaffung von Umwälzungen
  • Verschmelzung von Digitalem und Physischem Bereich
  • Von der Belegschaft zur Crowdsource
Welche der folgenden Themen spiegeln die Trendwende bei den von digitalen Unternehmen eingesetzten Technologien wider?

Ein Blick auf Digital Disruptors

Unternehmen wie Twitter, YouTube und Airbnb haben sich im Laufe des letzten Jahrzehnts von Start-up-Unternehmen zu digitalen Führern entwickelt. Und große, etablierte Unternehmen sind dabei, eine Führungsrolle innerhalb der digitalen Landschaft zu übernehmen.



Unternehmen die zu erfolgreichen Digital Disruptors geworden sind:

  • Tesco: Tesco, die größte Supermarktkette in Großbritannien und Nordirland und drittgrößte Supermarktkette weltweit, hat interaktive Lebensmittelläden in Flughäfen und U-Bahnhöfen geschaffen. Das Unternehmen hat auch in neue Segmente expandiert und bietet nun das Streamen von Filmen, E-Books und sogar ein eigenes günstiges 7-Zoll-Tablet an. Über 20 Prozent des Online-Umsatzes von Tesco entfällt nun auf Käufe über Smartphones und 10 Prozent aller Bestellungen von Tesco Direct erfolgen über die mobile Website.
    Klicken Sie hier, um über die Transformation von Tesco zu erfahren.
  • General Motors (GM): General Motors revolutioniert das Autovermietgeschäft durch seine Kooperation mit RelayRides, einem Start-up-Unternehmen, das einfaches Carsharing über Mobiltelefone ermöglicht. Im Zuge dieser Partnerschaft wird privaten Autobesitzern ermöglicht, stillstehende Fahrzeuge zu vermieten. Jeder Besitzer eines GM-Fahrzeugs, der sein Auto für den RelayRides-Marktplatz registriert, kann seine OnStar- und RelayRides-Konten verknüpfen. So können Vermieter ein GM-Auto einfach per Mobiltelefon reservieren und freigeben.
    Klicken Sie hier, um mehr über Umwälzungen in der Autobranche zu erfahren.
  • Themenparks Disney: Disney hat das MyMagic+ System eingeführt, das den Besuchern der Disney Themenparks eine Smartphone-App und ein funkgestütztes Armband mit der Bezeichnung MagicBand zur Verfügung stellt. Das Armband fungiert als Eintrittskarte, Zimmerschlüssel und Kreditkarte und ermöglicht den Besuchern die Reservierung von Fahrten auf Attraktionen und die Bezahlung von Speisen und Getränke mithilfe der „Touch to Pay“-Technologie. Besucher, die das MagicBand tragen, könne sich über einen personalisierten Aufenthalt mit deutlich kürzeren Wartezeiten freuen. 
    Klicken Sie hier, um mehr über die Transformation von Disney zu erfahren.
  • GE: GE befindet sich im Aufbau cloudbasierter Services mit intelligenten Analysefunktionen zur Erfassung und Kombination umfassender, von Industriemaschinen und Geräten stammenden Daten. Hierdurch werden einzigartige Einblicke gewonnen, die zur Definition neuer Leistungsstandards in bedeutenden Branchen (z. B. Energie und Luftfahrt) eingesetzt werden können.
    Klicken Sie hier, um mehr über die Transformation von GE zu erfahren.

Digitale Umwälzung

Überlegung: Vom passiven Teilnehmer zum Digital Disruptor

Werfen Sie einen genauen Blick auf die Rolle, die Sie bei Nielsen und innerhalb unserer Branche spielen. Wie werden Sie zu einem Digital Disruptor?

 

Möchten Sie mehr erfahren?

  • Klicken Sie hier, um den Blogbeitrag von Mitch Barns zu lesen, in dem beschrieben wird, wie der Trend zur Digitalen Verärgern genutzt werden kann.
  • Klicken Sie hier, um sich einen Podcast von Forrester Research zum Thema Digitale Umwälzung anzuhören.
  • Klicken Sie hier, um die CNBC-Liste mit 50 Disruptors aufzurufen. Diese Liste setzt sich aus Privatunternehmen zusammen, die revolutionäre Innovationen entwickelt haben.
  • Klicken Sie hier, um sich in einem kurzen TED-Gespräch darüber zu informieren, wie große Unternehmen Veränderungen besser kanalisieren und weiter wachsen können.

Wechsel zur Digitalen Denkweise

Was ist eine Digitale Denkweise?

Die Digitale Denkweise stellt eine Entwicklung dar. Es geht um die Nutzung neuer Technologien als Grundlage zur Prozessoptimierung.

Herausforderungen

Es ist nicht überraschend, dass die Weiterentwicklung zu einem digitalen Unternehmen mit Herausforderungen verbunden ist. Wie die Altimeter-Infografik zum Status der digitalen Transformation zeigt, ist der Wandel der Unternehmenskultur eine der Herausforderungen. Für ein wirklich digitales Unternehmen ist eine völlig neue Denkweise erforderlich. 

Die digitale Denkweise unterscheidet sich deutlich von der herkömmlichen transaktionalen Denkweise. Sie ist offen und entwickelt sich immer weiter. Organisationen, die sich für diesen Wechsel entscheiden, probieren ständig etwas Neues aus, sie sorgen für Innovation, sie lernen und optimieren. Die digitale Welt profitiert vom Unternehmergeist und weiß es zu schätzen, wenn Organisationen mithilfe der Unternehmenskultur auf effektivere Weise geführt werden. Im „The Third Place Manifesto“ wird einer der Hauptfaktoren einer digitale Denkweise von Stephen Johnson angemessen beschrieben: „Unser Leben befindet sich immer in einem Betastatus.“


Möchten Sie mehr erfahren?

Klicken Sie hier, um sich ein kurzes Video anzusehen, in dem drei Schritte zur Entwicklung einer digitalen Denkweise beschrieben werden.

Der Schlüssel zu einer Digitalen Denkweise

Die digitale Denkweise spricht verschiedene Aspekte an. Forbes veröffentlichte einen Artikel der IESE Business School, in dem die Autoren mindestens fünf wichtige Aspekte identifiziert haben, die eine digitale Denkweise ausmachen.

Der Schlüssel zu einer Digitalen Denkweise

Überlegung:

Haben Sie schon damit begonnen, eine digitale Denkweise anzunehmen? Falls nicht, sollten Sie einmal darüber nachdenken, wie Sie dies erreichen könnten.


Möchten Sie mehr erfahren?

Klicken Sie hier, um einen Blogbeitrag über Erfolge am digitalen Arbeitsplatz zu lesen.
Klicken Sie hier, um einen Artikel über die Vorteile für ein Unternehmen durch eine digitale Denkweise zu lesen.

Der Schlüssel zu einer Digitalen Denkweise

  • Radikale Veränderungen durchsetzen, aber kulturellen Wandel ignorieren
  • Nachhaltig handeln, aber auch revolutionieren
  • Kontrolle aufgeben, aber auch Wahlmöglichkeiten entwickeln
  • Langlebigkeit am Markt sicherstellen, aber auch Umwälzungen vermeiden
  • Skeptisch, aber auch offen sein
  • Auf Daten vertrauen, aber auch auf die Intuition hören
  • Eine Vision vorgeben, aber auch andere befähigen
Welche fünf Aspekte machen eine digitale Denkweise aus?

Digitale Arbeitsweisen

Agiles Arbeiten

Definition

Das Manifest für agile Softwareentwicklung wurde im Jahr 2001 eingeführt und umfasst vier Prinzipien (1. Individuen und Interaktionen mehr als Prozesse und Werkzeuge. 2. Funktionierende Software mehr als umfassende Dokumentation. 3. Zusammenarbeit mit dem Kunden mehr als Vertragsverhandlung. 4. Reagieren auf Veränderung mehr als das Befolgen eines Plans. Agilität ist eine neue Arbeitsmethode, bei der es nicht nur um die Befolgung eines Prozesses geht.

Paul Allsopp von der Agile Organisation beschreibt agiles Arbeiten als Zusammenführung von Personen, Prozessen, Konnektivität und Technologie, Zeit und Ort, um die zur Durchführung einer Aufgabe am besten geeignete und effektivste Arbeitsweise zu finden. Es handelt sich um das Arbeiten innerhalb von Leitlinien (der Aufgabe), aber ohne Begrenzung (der hierfür eingesetzten Methoden).“

Ein wichtiges Element der digitalen Transformation ist die Fähigkeit von Mitarbeitern, agile Arbeitspraktiken anzunehmen, mit denen Unternehmen neue Möglichkeiten schneller integrieren und nutzen können.

Zu den Vorteilen agilen Arbeitens gehören

  • Geringere Verschwendung
  • Höhere Geschwindigkeit
  • Niedrigere Kosten
  • Verbesserte Entscheidungsfindung
  • Größeres Vertrauen

 

Möchten Sie mehr erfahren?

  • Klicken Sie hier, um sich ein kurzes Video anzusehen, in dem Karthik Rao, EVP Digital Enablement, über die Idee der Agilität spricht.
  • Klicken Sie hier, um sich ein kurzes Video anzusehen, in dem der agile Ansatz erläutert wird.
  • Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren, warum Agilität für den digitalen Bereich so wichtig ist.
  • Klicken Sie hier, um sich weiter über die Vorteile agilen Arbeitens zu informieren.

 

BPI et Agilité


Bei Nielsen setzt unser BPI-Team (Business Process Improvement) im Hinblick auf folgende Ziele agile Arbeitsweisen ein:

  • Betriebssysteme zur Erreichung von Verbesserungszielen optimieren
  • Struktur der Betriebsführung zur Vorbereitung auf den Wandel ausrichten
  • Kapazitäten zur Gewährleistung von Nachhaltigkeit schaffen und Denkweisen umstellen

BPI hilft Kunden und der Unternehmensführung, ihre schwierigsten geschäftlichen Probleme durch transformatives Operational Excellence und Innovationen zu lösen.


Überlegung

Welche Art von digitaler Mitarbeiter sind Sie? Machen Sie diesen Test, um es herauszufinden.

 

Möchten Sie mehr erfahren?

Klicken Sie hier, um sich die Kurse „Smart Tool Series“ von Nielsen anzusehen, die BPI-Tools für den täglichen Einsatz zum klügeren Arbeiten bieten.
Klicken Sie hier, um mehr über das BPI-Team von Nielsen zu erfahren.

 

Digitale Widerstandsfähigkeit

Definition

Der digitale Wandel ist mit zahlreichen Durchbrüchen verbunden, stellt Unternehmen jedoch gleichzeitig vor die Herausforderung, konstruktiv mit Niederlagen umzugehen. Das Konzept des schnellen Versagens, „Fail fast“, mag zwar schwer zu ertragen sein, jedoch birgt dieser Ansatz auch viele positive Seiten. In Start-up-Unternehmen und in der Softwareentwicklung kommt das „Fail-fast-Prinzip“ bereits seit vielen Jahren zum Einsatz. Durch schnelle, kostengünstige Experimente werden in der Praxis wertvolle Einblicke in Hypothesen zur Überarbeitung und zum Beenden von Schleifen gewonnen und die neuen Erkenntnisse schließlich bei einem Richtungs- bzw. Kurswechsel in das Modell integriert.

Bei Unternehmen wie Netflix, Amazon, Facebook, Google und Etsy ist diese Vorgehensweise bereits etabliert. Der Studie Accenture Technology Vision 2014 zufolge verbirgt sich hinter dem „Fail-fast-Prinzip“ ein simpler Grundgedanke: „Im Zuge der Digitalisierung von Organisationen erfährt jeder Unternehmensbereich eine zunehmende Vernetzung und Automatisierung…Nur durch echte Widerstandsfähigkeit können Organisationen die mit Betriebsausfällen verbundene Gefährdung von Umsatz und Markenimage abwenden.“

 

Beispiele

Aus dem Stand heraus konnte Netflix mehr als 50 Millionen Mitglieder in 40 Ländern gewinnen. Netflix, das als eine der weltweit erfolgreichsten Websites gilt, verdankt seinem Erfolg dem schnellen, iterativen Entwicklungsansatz. In der Frühphase des Unternehmens nahm das Webdesign-Team alle 2 Wochen wesentliche Entwicklungsänderungen vor – wohl wissend, dass nur einige dieser Änderungen tatsächlich fruchteten, während der Großteil ihrer Arbeit nicht mal bis zur nächsten Iteration überdauerte. 

Auf den ersten Blick mag dies nach einer frustrierenden Hürde für die Entwicklung klingen. In den Augen des Entwicklungsteams war dies allerdings nicht der Fall. Vielmehr gab es ihnen die Freiheit, flexibel, dynamisch und effektiv auf die Anforderungen des Kunden zu reagieren. Die Entwicklung war somit stets auf den gegenwärtigen Zeitpunkt ausgerichtet.

 

Als Beispiel für Versagen zählen zwei Produktrückrufe, die Amazon vor nicht allzu langer Zeit in die Wege leiten musste. So stellte Amazon (nur sechs Wochen nach Produkteinführung) den Verkauf eines selbstproduzierten Windelprodukts ein und stampfte (sechs Monate nach dem mit großem Aufwand umworbenen Rollout) die Mobile Wallet-App ein. 

In einer Pressemitteilung ließ Amazon verlauten, dass sie wichtige Erkenntnisse aus den Beta-Programmen ziehen konnten und das Unternehmen nach Möglichkeiten suchen werde, um diese Erkenntnisse für die zukünftige Entwicklung von Innovationen im Sinne ihrer Kunden zu nutzen.

 

Bei Google ist Versagen nicht nur eine Option, sondern praktisch eine Voraussetzung. Sowohl AdSense als auch Google Answers stellten für das Unternehmen unbekanntes Terrain dar. Während sich AdSense als milliardenschweres Geschäft entpuppte, wurde Google Answers (ein Portal, über das Nutzer Fragen veröffentlichen konnten, die gegen eine Gebühr von einem Experten beantwortet wurde) nach vier Jahren eingestellt. Aus dieser Zeit zog Google eine Vielzahl an Erkenntnissen und konnte das gesammelte Wissen bei der Entwicklung zukünftiger Produkte einsetzen. Hätte Google Angst vor einer Niederlage gehabt, wären Google Answers oder AdSense niemals ins Leben gerufen und damit eine wichtige Gelegenheit versäumt worden.

 

Wussten Sie schon?

„Schnell zu sein, ermöglicht es uns, mehr aufzubauen und schneller zu lernen. Allerdings werden die meisten Unternehmen mit zunehmendem Wachstum langsamer. Sie haben mehr Angst davor, Fehler zu machen, als davor, Gelegenheiten zu verpassen. Wir haben hier ein Motto: „Sei schnell und mach Dinge kaputt.“ Die Idee dahinter ist, dass man sich wahrscheinlich nicht schnell genug bewegt, wenn man nie etwas kaputt macht.”  – Mark Zuckerberg, CEO von Facebook

Digitale Arbeitsweisen

  • Richtig
  • Falsch
Einer der wichtigsten Bausteine agilen Arbeitens sind die Prozesse und Tools statt die Mitarbeiter und ihre Interaktionen.

Digital Ways of Working

  • True
  • False
Benefits of agile working include reduced waste, increased speed and improved productivity.

Digitale Arbeitsweisen

Möchten Sie mehr erfahren?

  • Klicken Sie hier, um zu lesen, wie Misserfolge Ihnen zum Erfolg verhelfen können.
  • Klicken Sie hier, um mehr über das „Fail Fast“, das schnelle Versagen, von Amazon zu lesen.
  • Klicken Sie hier, um mehr über Google und die acht Säulen der Innovation zu lesen.

Sind Sie ein Digitaler Verbraucher?

Aktivität: Sind Sie ein Digitaler Verbraucher?


Klicken Sie hier, um sich in NLSN Digital Google+ community mit Ihren Kollegen auszutauschen. Teilen Sie mit uns Ihre Gedanken zu Ihrer Erfahrung mit der digitalen Umwälzung und wie Sie sich auf die Umstellung zu einer digitalen Denkweise vorbereiten.

 

Was können Sie tun?

Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen dieser Stelle auf Ihrer digitalen Reise!

Das digitale Ökosystem entwickelt sich weiter und wir möchten Sie ermutigen, Ihre Reise fortzusetzen, indem Sie Artikel lesen, Meinungsführern in den sozialen Medien folgen und mit aktuellen Informationen immer auf dem neusten Stand bleiben.

 

Möchten Sie mehr erfahren?

Klicken Sie hier, um mehr über die digitale Umwälzung zu lesen.

 

Führen Sie das Gespräch Online fort

Denken Sie daran: Sie können über die NLSN Digital Google+ Community jederzeit auf die Ressourcen in diesem Kurs zugreifen.